Grünes und nachhaltiges UX/UI Design

Für Webseiten, Shops, Portale und Applikationen

Nachhaltiges und grünes UX/UI Design ist die Chance innovative, schöne, nutzerfreundliche UND auch umweltfreundliche Webseiten zu gestalten. Nicht nur für bessere Usability, sondern auch für beste Performance, minimale Ladezeiten und höhere SEO Rankings.

Hi, ich bin Sandy, UX/UI Designerin

Als Designer:innen haben wir Verantwortung. Unsere Webseiten prägen die Gesellschaft. Sie frustrieren oder begeistern. Sie haben einen Impact auf unseren Planeten. Und genau diese Verantwortung möchte ich weise nutzen. Mit dir. Weg von User Centered Design. Hin zu Environment Centered Design.

Sandy Dähnert

Grünes und nachhaltiges Design

Grünes und nachhaltiges Design heißt wenige Daten, schnelles Laden, super SEO, hohe Usability, Barrierefreiheit, Inklusivität, transparente Kommunikation, ethisches Marketing, glückliche Nutzer und ein gesunder Planet.

Lass uns zusammenarbeiten

––– 01 –––

UX Research

Du möchtest herausfinden, ob deine Webseite oder App wirklich gut funktioniert?

Usability Testing
Empathy Mapping
Personas
Card Sorting, etc.

––– 02 –––

UX / UI Design

Du möchtest deine Website oder App, deinen Shop oder ein Portal relaunchen oder neu kreieren?

Designstrategie
UX Architektur und Wireframing
UI Design
Prototyping

––– 03 –––

Reviews und Workshops

Du hättest gerne mal einen weiteren Blickwinkel auf deine Webseite oder App?

UX / UI Expert Review
Eco Webseiten-Analyse
Vielfältige UX/UI/Eco Workshops

Meine Vision

… ist ein grünes, klimafreundliches Web mit glücklichen Nutzer:innen, super schnellen Webseiten, einer gesunden und liebevollen Kommunikation, hoher Barrierefreiheit, Diversität, grünen Patterns im Gegensatz zu Black Pattern und Marken und Designer:innen, die ihre digitalen Produkte und Jobs lieben. In Balance mit dem Planeten.

Nachhaltigkeit Schritt für Schritt

Kunden verlangen es, Wettbewerber verlangen es, der Planet verlangt es. “Nachhaltigkeit” lässt sich nicht in einem Satz beantworten und beinhaltet sowohl die ökologische Nachhaltigkeit, als auch unsere soziale, gesellschaftliche und ökonomische Verantwortung.

Als Designerin habe ich die Möglichkeiten einen positiven Impact zu schaffen. Deswegen tu ich es. Schritt für Schritt.

Ökologische Nachhaltigkeit
Soziale Nachhaltigkeit
Gesellschaftliche Nachhaltigkeit
Ökonomische Verantwortung
Ethische Normen

Unterstützung für Designer:innen und Selbstständige

Als Designer:in oder Selbstständige:r möchtest du gerne auch beruflich deine Werte ausleben. Genau dabei kann ich dir helfen. Gerade sind einige Kurse, Workshops und Trainings im Aufbau.

Abonniere meinen Newsletter für aktuelle Infos

Wollt ihr euch als ganzes Team weiterbilden? Fragt mich gerne für eine Team-Session an

Empfehlungen, Anleitungen und Links

––– Tools –––

Tools für Analyse, Office, WordPress und mehr

Du suchst nach grünen und nachhaltigen Arbeitstools? Stöber einfach durch die Liste an Tools zu Analyse (z.B. digitalbeacon.co), nachhaltigen Cloud-Alternativen und Bildkompressoren.

––– Empfehlungen –––

Artikel, Podcasts, Studien und Co.

Du möchtest dich weiter informieren? Scroll durch Artikel, Studien, Podcasts, Vorträge, Workshops, Communities, Bücher, Ebooks, Manifestos, Verzeichnisse und Guides.

––– Anleitung –––

6 Schritte zur grünen Webseite

Ecohosting, Technikkram, Content und Kommunikation – Es kann so einfach sein. Geh durch die 6 Schritte und finde deinen eigenen Weg in das Thema zum grünen Webseiten-Design.

––– Top Blogposts –––

Environment Centered User Journey Maps (inkl. Beispiel und Vorlage)

Was sind User Journeys, wann werden sie sinnvoll eingesetzt und wie kann mit ihnen ökologische und soziale Nachhaltigkeit in’s Business eingebracht werden?

Zum User Journey Map Blogpost

Mutter Natur als Persona für mehr Nachhaltigkeit in der User Research

Erfahre, was Environment Centered Personas sind und warum Mutter Natur als Persona gut für dein Projekt ist. Inkl. Vorlage und Beispiele.

Zum Persona Blogpost

Mentale Gesundheit und grünes Webdesign

Wie schön wäre das: Benachrichtigungen blitzen nur auf, wenn du es auch gerade willst. Du wirst nicht die ganze Zeit bombardiert, sondern nur dann, wenn es in deinen Tagesplan passt. Du hast nicht das Gefühlt ständig etwas zu verpassen.

Zum mentale Gesundheit Blogpost

Mein Website Relaunch: Nur noch 0,1g CO2/page view

Ich hab echt viel ausprobiert, neu gedacht und neu gebaut. Aber es hat sich gelohnt. Die Webseite liegt jetzt nur noch bei 0,1g CO2/page view und im Vergleich damit echt weit vorn.

Zum Relaunch Blogpost

FAQ

Welche Auswirkungen hat grünes Webdesign?

Das World Wide Web hat einen großen Einfluss, wenn es um den Energieverbrauch, den Verbrauch von Wasser zur Kühlung von Rechenzentren und den damit verbundenen Ausstoß von CO2 geht. Der Durchschnitt einer Website liegt bei 1,76g CO2/Seitenaufruf*. Multipliziere das mit etwa 10.000 Seitenaufrufen pro Monat. Plötzlich werden diese super kleinen Zahlen ganz groß. Für nur eine Website. Und es gibt Millionen von Websites da draußen.


Wie hoch ist der digitale Fußabdruck?

Jeder Mausklick startet einen Dialog mit Datencentern, die 24/7 mit Strom gespeist und mit Unmengen an Wasser gekühlt werden. Das sorgt für CO2 Emissionen. Addieren wir dazu noch die Eneriebedarfe der Telekommunikations-Netzwerke und Endnutzer-Geräte werden mehr als 830 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr emittiert. Den Schätzungen nach steigend.*


Was sind die Benefits?

Klar, ökologische Nachhaltigkeit und ein kleinerer Fußabdruck sind zwei der offensichtlichen Gründe. Aber daneben gibt es auch coole Vorteile wie schnellere Ladezeiten, bessere Benutzerfreundlichkeit, Auffindbarkeit, SEO und Reputation. Das Ergebnis sind zufriedenere und meist auch mehr Nutzer, die deiner Marke vertrauen und deine Produkte kaufen.


Wie können Ladezeiten mit grünem UX/UI Design reduziert werden?

Grünes Design bedeutet, Datenmengen, Anfragen und Skripte, die auf der Website integriert sind, zu reduzieren (was nicht langweiliges Design bedeutet). Weniger Daten und eine optimierte technische Struktur bedeuten weniger Ladezeiten und damit super schnelle Webseiten.

Wer ist damit angesprochen?

Alle Unternehmen und Marken sind willkommen, sich der Reise anzuschließen, unabhängig davon, ob sie bereits eine zutiefst nachhaltige Marke, ein Startup, Selbständige, Freiberufler:innen, eine Initiative oder ein Verein sind oder ob sie dabei sind, sich in eben diese Richtung zu entwickeln. Wir alle haben irgendwo angefangen.


“Mein Boss wird da niemals mitmachen.”

Schauen wir mal … Manchmal kann es schwierig sein, in höhere Hierarchiestufen einzusteigen, aber ehrlich gesagt, dies ist eine der einfachsten. Es geht nur um Geld, Ruf und Freude an der Nutzung. Und grünes Webdesign deckt all das ab, indem es bei der Integration sehr wenig Geld braucht und durch bessere Benutzbarkeit, Auffindbarkeit und Konvertierung mehr Geld einbringt. Wenn du dir nicht sicher bist, wie du deine Stakeholder überzeugen kannst, dann schick mir gerne einfach eine E-Mail. Ich helfe gerne weiter!


Wer ist die Designerin hinter den Kulissen?

Ich bin Sandy Dähnert aus Köln. Seit 2012 bin ich freiberufliche UX/UI-Designerin mit einer großen Liebe zu UX Architektur, UI Design, User Research und Contentkreation. 2018 kam dann das grüne, nachhaltige Webdesign alias Green the web dazu. In meinem Netzwerk finden sich viele tolle Entwickler, SEO-Berater, Social-Media-Manager und Projektmanager wieder, die wir je nach Projekt um Unterstützung bitten können.

Erfahre mehr über mich


Wie kannst du mich kontaktieren?

Schreib mir eine E-Mail oder lass uns auf LinkedIn, Xing oder Instagram connecten. Was auch immer besser für dich ist. Ob Networking, Fragen oder ein Projekt zusammen planen – Ich freue mich von dir zu hören!

Verbinde dich mit mir auf Instagram

Du willst mehr? Ich teile regelmäßig meine Gedanken auf Instagram. Und ich würde dich echt gerne kennenlernen! Also komm rüber und lass uns austauschen.

Gemeinsames Projekt? Fragen? Feedback? Lass’ uns quatschen!

Ob Networking oder ein Projekt zusammen planen – ich freue mich von dir zu hören! Schreibe mir einfach eine Nachricht oder lass uns auf LinkedIn, Xing und Co vernetzen.

Sandy Dähnert