Zum Inhalt springen

Grünes und nachhaltiges UX/UI Design für ein besseres Web

Nachhaltiges und grünes UX/UI Design ist die Chance innovative, schöne, nutzerfreundliche UND auch umweltfreundliche Webseiten zu gestalten. Nicht nur für bessere Usability, sondern auch für beste Performance, minimale Ladezeiten und höhere SEO Rankings.

Green leafs growing out of a white svg line drawing.

–––

Arbeite mit mir

Du brauchst eine UX Researcherin oder UX / UI Designerin? Oder hättest du gerne eine UX/UI/Eco Review deines digitalen Produkts? Ich kann helfen!

–––

Infos für Designer:innen

Als Designer:in möchtest du auch beruflich deine Werte ausleben. Bedeutung und Motivation im Job finden. Ich zeige dir, wo du in deine Journey starten kannst.

–––

Infos für Entrepreneure

Als Entrepreneur:in oder Selbstständige:r möchtest du auch deine Webseite, Applikation oder E-Mails nachhaltiger und grüner gestalten. Ich kann dir zeigen, wie.

Sandy Dähnert from green the web in front of green plants.

Hi, ich bin Sandy, UX/UI Designerin

Als Designer:innen haben wir Verantwortung. Unsere Webseiten prägen die Gesellschaft. Sie frustrieren oder begeistern. Sie haben einen Impact auf unseren Planeten. Und genau diese Verantwortung möchte ich weise nutzen. Mit dir. Weg von User Centered Design. Hin zu Environment Centered Design.

Meine Vision

… ist ein grünes, klimafreundliches Web mit glücklichen Nutzer:innen, super schnellen Webseiten, einer gesunden und liebevollen Kommunikation, hoher Barrierefreiheit, Diversität, grünen Patterns im Gegensatz zu Black Pattern und Marken und Designer:innen, die ihre digitalen Produkte und Jobs lieben. In Balance mit dem Planeten.

Ökologische Nachhaltigkeit
Soziale Nachhaltigkeit
Gesellschaftliche Nachhaltigkeit
Ökonomische Verantwortung
Ethische Normen

Dark moody fern leafs

FAQ

Welche Auswirkungen hat grünes Webdesign?

Das World Wide Web hat einen großen Einfluss, wenn es um den Energieverbrauch, den Verbrauch von Wasser zur Kühlung von Rechenzentren und den damit verbundenen Ausstoß von CO2 geht. Der Durchschnitt einer Website liegt bei 1,76g CO2/Seitenaufruf*. Multipliziere das mit etwa 10.000 Seitenaufrufen pro Monat. Plötzlich werden diese super kleinen Zahlen ganz groß. Für nur eine Website. Und es gibt Millionen von Websites da draußen.


Wie hoch ist der digitale Fußabdruck?

Jeder Mausklick startet einen Dialog mit Datencentern, die 24/7 mit Strom gespeist und mit Unmengen an Wasser gekühlt werden. Das sorgt für CO2 Emissionen. Addieren wir dazu noch die Eneriebedarfe der Telekommunikations-Netzwerke und Endnutzer-Geräte werden mehr als 830 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr emittiert. Den Schätzungen nach steigend.*

Wer ist damit angesprochen?

Alle Unternehmen und Marken sind willkommen, sich der Reise anzuschließen, unabhängig davon, ob sie bereits eine zutiefst nachhaltige Marke, ein Startup, Selbständige, Freiberufler:innen, eine Initiative oder ein Verein sind oder ob sie dabei sind, sich in eben diese Richtung zu entwickeln. Wir alle haben irgendwo angefangen.


Was sind die Benefits?

Klar, ökologische Nachhaltigkeit und ein kleinerer Fußabdruck sind zwei der offensichtlichen Gründe. Aber daneben gibt es auch coole Vorteile wie schnellere Ladezeiten, bessere Benutzerfreundlichkeit, Auffindbarkeit, SEO und Reputation. Das Ergebnis sind zufriedenere und meist auch mehr Nutzer, die deiner Marke vertrauen und deine Produkte kaufen.


Verbinde dich mit mir auf Instagram

Du willst mehr? Ich teile regelmäßig meine Gedanken auf Instagram. Und ich würde dich echt gerne kennenlernen! Also komm rüber und lass uns austauschen.

Gemeinsames Projekt? Fragen? Feedback? Lass’ uns quatschen!

Ob Networking oder ein Projekt zusammen planen – ich freue mich von dir zu hören! Schreibe mir einfach eine Nachricht oder lass uns auf LinkedIn, Xing und Co vernetzen.

Sandy Dähnert